Bis vor einer Woche war unser Berufsstand an die „Honorarordnung für Architekten und Ingenieure“ gebunden. Mit Urteil vom 04. Juli 2019 hat der EuGH die dort festgeschriebenen Mindest- und Höchstsätze für EU-rechtswidrig erklärt.

Was nun?

Mit dem Fall der HOAI ist der Markt geöffnet für eine Vielzahl neuer Akteure mit unterschiedlichsten Hintergründen. Was zunächst aber unbequem wirkt, bietet für alle auch neue Chancen.

Für uns als Planer…

… gibt es ein neues Pflichtfeld, das wir in Zukunft erstmals frei bespielen können: Die Vertragsgestaltung mit unseren Auftraggebern.

Wir sind in der Lage, offen mit unseren Kunden über die Leistungen zu sprechen, die wirklich benötigt werden und wir können das dafür angemessene Honorar verhandeln. Natürlich werden billigere Anbieter auf den Markt drängen doch unser Berufsstand kann sich mit seinen Mehrwerten absetzen:

  • mit umfassender Beratungsleistung und tiefem Know How
  • mit unserem Beruf und der hohen Qualität unserer Arbeit
  • mit unserer Arbeitsweise und unserem Leistungsspektrum
  • mit unseren Werten und allgemeinen Zielvorstellungen
  • und mit vielem Mehr

Unsere Bauherren…

… werden den Fall der HOAI mit einem lachenden und einem weinenden Auge betrachten. Natürlich bedeutet die Notwendigkeit einer Verhandlung über einen Vertrag eine intensivere Auseinandersetzung mit dem eigenen Bauvorhaben zu einem früheren Zeitpunkt. Dafür müssen aber auch nur noch die Leistungen aufgenommen und honoriert werden, die der Planer wirklich leisten soll.

Qualität und Kosten

Planer fürchten einen Preiskampf nach unten, Bauherren überteuerte Angebote. Als alteingesessenes Planungsbüro ist und bleibt unser Anspruch, hohe Qualität zu liefern. Aber diese Qualität hat auch ihren Preis.

Schon vor dem Urteil des EuGH konnten Anbieter ohne zwingende berufs- oder kammerrechtliche Aufsicht Planungsleistungen erbringen. Wir sind der Meinung, dass Planungsbüros ihre Qualitäten hochhalten und auch kommunizieren müssen. Erst wenn der Kunde einen Mehrwert auch kennt, haben wir ihm einen Grund gegeben, sich für uns zu entscheiden. Die Aufgabe, die Kosten mit der gelieferten Qualität in Einklang zu bringen, liegt bei uns.

1zu1 loeffelholz

www.1zu1.com

www.linkedin.com/pulse/der-eugh-macht-uns-flexibler-peter-loeffelholz