Vortrag beim EZA Partnertag

Mit einem Vortrag am Vormittag und zwei vollen Workshops am Nachmittag war der EZA-Partnertag am 28.09.2016 für Peter Löffelholz anstrengender als vermutet. Doch die Mühe hat sich gelohnt.

Die Informationen zum Vortragsthema BIM (Building Information Modelling) und den angeschnittenen Bereichen wie LCC (Life Cycle Costing) wurden von den Teilnehmern regelrecht inhaliert. Es entwickelten sich in beiden Nachmittagsworkshops positive und konstruktive Diskussionen zum Arbeiten mit der Methode BIM und die Teilnehmer haben in Einzelgesprächen bestätigt: Sowohl im Vortrag, als auch in den Workshops konnten wir viele praxistaugliche Informationen mitnehmen!

Das Thema BIM beschäftigt die Branche schon lange, doch nur wenige Büros arbeiten bislang mit dieser Methode. Als ein von dieser Arbeitsweise überzeugtes Büro arbeiten wir bereits seit Jahren mit der Methode BIM und finden die Vorteile immer wieder bestätigt. Dies führt so weit, dass wir Kolleginnen und Kollegen in der Branche die Durchführung der Leistungsphase 6 anbieten.

Wir danken der EZA! dafür, dass wir dieser Runde aus Kollegen und Geschäftspartnern unsere Erfahrungen mit BIM in der Praxis erläutern, und das Thema kontrovers diskutieren konnten! Auch den vielen aufmerksamen EZA-Partnern möchten wir an dieser Stelle danken.